Beirat

Prof. Dr. Hans Peter Schwintowski

Als Jurist und ausgewiesener Experte mit den Schwerpunkten unter anderem in Energierecht, Handels- und Gesellschaftsrecht sowie im Europarecht ist Prof. Dr. Schwintowski an zahlreichen Instituten in Deutschland tätig. Vor allem durch seine Position als wissenschaftlicher Leiter und geschäftsführender Direktor des EWeRK – Institut für Energie- und Wettbewerbsrecht in der kommunalen Wirtschaft der Humboldt-Universität in Berlin – konnte er sich als Experte und zentraler Ansprechpartner für allumfassende Themen (Energieversorgung und -wandel, regulatorische und rechtliche Entwicklungsthemen, Nachhaltigkeit in der Taxonomie Verordnung und der Treibhausgasquote) in der emissionsintensiven Energie- und Versorgungsbranche hervortun. Er ist im ständigen und engen Kontakt mit der teilnehmenden Industrie, dem Handel und den Regulierungsbehörden sowie dem BMWK (Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz).

Neben einigen Aufsichtsrats- und Beiratsfunktionen ist er Mitherausgeber von unterschiedlichen Fach- und Branchenzeitschriften für den Energie- und Versicherungssektor. Bis 2010 war er Versicherungsbeirat der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen.

Prof. Dr. Schwintowski unterstützt die Silva Viridis mit seiner Expertise, Erfahrung und seinem Fachwissen in regulatorischen Rechts- und Wirtschaftsthemen im Emissionshandel, mit dem Fokus auf die energie- und emissionsintensiven Branchen und den Versicherungssektor – beides Sektoren, für die Nachhaltigkeit (ESG) und CO₂-Neutralität ein zentrales und immer wichtiger werdendes Thema sind. Neben seinen Fähigkeiten und der Branchenexpertise stärkt uns sein Netzwerk in den relevanten Branchen (Energie und Versicherung); er ist im engen Austausch, um innovative, rechtssichere und branchenorientierte Lösungen für unsere Kunden und Partner entwickeln und anbieten zu können.

Prof. Dr. Graciela Chichilnisky

Neben mehrfachen universitären Stationen wie an der Havard und Columbia University in unterschiedlichen Lehrstuhlfunktionen, ist Professor Dr. Graciela Chichilnisky eine hochrangige Expertin mit Doktortiteln in den Bereichen Mathematik und Wirtschaftswissenschaften. Sie hat sich insbesondere im Bereich der Umweltökonomie hervorgetan und hat nicht nur in der COP den zwischenstaatlichen Emissionshandel des Kyoto-Protokolls mitgestaltet, sondern auch den globalen und insbesondere den europäischen Emissionshandel maßgeblich geprägt. Sie war federführende Autorin des „Intergovernmental Panel of Climate Change“ (IPCC) als Vertreterin der USA, das 2007 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde. Die Begriffsfindung „basic needs“ und „sustainable development“ werden teilweise auf sie zurückgeführt.
Neben einer Reihe von Geschäftsführungs- und Aufsichtsratsposten in zahlreichen Unternehmen und einer kontinuierlichen Lehrtätigkeit an renommierten Institutionen war sie bis 2022 CEO und Mitbegründerin von Global Thermostat LLC, einem der führenden Unternehmen im Bereich der „Direct Air Capture“-Technologie.
Für Silva Viridis ist Sie eine Schlüsselperson, insbesondere im Bereich des internationalen Emissionshandels, und stärkt das Unternehmen mit Ihrem Wissen, Ihrer Expertise und Ihrer Reputation.

Ricardo Brehme

Ricardo verfügt über 10 Jahre Erfahrungen im Real Estate Investment Bereich. Vor der Gründung der Axeris Capital AG war er Geschäftsführer einer der führenden europäischen Immobilien-Mezzanine Fonds, wo er hauptsächlich für Anlagelösungen, Strukturierung und Fundraising verantwortlich war.

Philip Rutovitz

Im November 2021 kam Philip Rutovitz als Managing Director zu Amicorp Netherlands. Philip Rutovitz hat einen MBA von Hartford und einen BA in Wirtschaftsmathematik und Informatik von der Wesleyan University. Er ist Inhaber des CFA® Charter, Certified Trust Officer und Professional Scrum Master.
Philip ist ein Finanzexperte mit IT-Hintergrund. Bei Amicorp arbeitet er nicht nur mit traditionellen Unternehmen, die in Europa expandieren wollen, sondern vor allem mit Unternehmen, die ESG-Fonds einrichten oder grüne Anleihen ausgeben wollen. Er konzentriert sich auch sehr auf Emissionsgutschriften und Übergangsfinanzierung.
Bevor er zu Amicorp kam, war Philip zwei Jahre lang als unabhängiger Berater mit Blockchain-Projekten und Projektfinanzierung beschäftigt. Davor war er für TMF tätig und beaufsichtigte die niederländische Kapitalmarktabteilung, die für das operative Management von mehr als 250 SPV-Strukturen und den Aufbau von Kreditservice und Fondsverwaltung in den Niederlanden verantwortlich war.
Weitere Erfahrungen sammelte er als Global Operations Manager für Structured Finance bei TMF in Deutschland und als Gründer eines Unternehmens, das Verbriefungssoftware und Beratung entwickelt. Andere Aufgaben umfassen die Messung der Fondsperformance (LGT Asset Management) und quantitatives wertorientiertes Portfoliomanagement (NatWest Investment Management).

Diego Pesciatini

Diego Pesciatini ist CEO bei Amicorp Management Services, einem globalen Dienstleistungsunternehmen in der Finanzbranche, das weltweit über mehr als 30 Standorte verfügt. Er berät international tätige Unternehmen bei der Expansion ihrer Geschäfte unter Einhaltung der Regularien, Gesetze und Compliance Richtlinien.

Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung auf dem globalen Markt liegt einer seiner Schwerpunkte in der Unterstützung von Unternehmen und Investoren bei der Erfüllung ihrer Ziele, insbesondere im Bereich der Nachhaltigkeit (ESG). Durch die Strukturierung von Investitionsvehikeln und die Zusammenarbeit mit einigen führenden Unternehmen in diesem Bereich engagiert er sich mit dem Projekt der Amicorp Community Foundation dafür, den ökologischen Fußabdruck der Amicorp Group und ihrer Kunden so weit wie möglich zu reduzieren.

Für Silva Viridis ist er mit seiner Finanzexpertise und langjährigen Erfahrung ein essenzieller Ratgeber und unterstützt bei Lösungen relevanter Herausforderungen im Finanz- und Investmentbereich, wie z. B.: „Investitionen unter Einhaltung der ESG-Kriterien“. Aber auch das Entwickeln von ESG-konformen und „grünen“ Produkten, zielgerichtet für den institutionellen Finanzmarkt, ist ein Kernbereich, den er gemeinsam mit uns abdeckt.

Volker Wendland

Seit 1995 steht Volker Wendland an der Spitze international agierender Unternehmen. Als Vorstand der iwp Consulting Group AG hat er frühzeitig den Weg in die erneuerbaren Energien eingeschlagen. Nach einer erfolgreichen Industriekarriere unterstützt er seither als Berater, Investor und Beirat zahlreiche Unternehmen erfolgreich in diesem Umfeld. Neben dem Beiratsvorsitz der MOWEA – Modulare Windenergie GmbH in Berlin – ist sein aktuelles Engagement die unternehmerische Beteiligung an der Sonnenernte GmbH. Das Unternehmen betreibt, entwickelt und finanziert die Nutzung erneuerbarer Energien. Der Schwerpunkt liegt in der Planung, der Errichtung und dem Betrieb von Freiflächen-Photovoltaik-Anlagen. Den Einstieg in die nicht öffentlich geförderte Freiflächen-Photovoltaik sieht der Vollblutunternehmer als zukunftsfähigen Beitrag zur Klimaneutralität. Ihm ist wichtig, dass in diesen Energieprojekten das unternehmerische Risiko nicht auf dem Rücken des Steuerzahlers oder der Verbraucher abgeladen wird. Mit seiner langjährigen Erfahrung in der Führung von Unternehmen unterstützt Volker Wendland nicht nur als ideenreicher Innovator und Geschäftsentwickler die Geschicke der Silva Viridis GmbH. Auch sein unternehmerisches Netzwerk, seine übergreifenden Erfahrungen und Kenntnisse rund um die erneuerbaren Energien und deren Möglichkeiten zur Nutzung helfen, die eigene Unternehmensentwicklung weiter dynamisch und effizient voranzutreiben.

Thomas Bloch

Als Diplom-Ingenieur (Dipl. -Ing. Maschinenbau) und Experte auf den Gebieten Nachhaltigkeit, Energie und Consulting besitzt Thomas Bloch neben dem technischen Wissen eine langjährige Erfahrung und Expertise auf kommunaler und unternehmerischer Ebene für die Bereiche Nachhaltigkeitskonzepte und -strategien, Mobilitätsmanagement, Energie- und Emissionsbilanzierung sowie Klimaschutzkonzeptionierung. Neben unterschiedlichen Führungs- und Managementpositionen unter anderem im Stadtwerkeumfeld und bei einem internationalen Beratungsunternehmen für nachhaltige Energieversorgungsstrategien hat er viele Jahre auch in der Begleitforschung des BMWI (Bundesministerium für Wirtschaft und Innovation) zu einem Forschungsprogramm in der nachhaltigen und energieeffizienten Stadtentwicklung mitgewirkt.

Seit 2016 ist er mit der ewko-Thomas Bloch Consulting und als Geschäftsführer der ECOSPEED Deutschland GmbH weiter mit den Schwerpunkten Nachhaltigkeitskonzepte und -strategien, Mobilitätsmanagement, Energie- und Emissionsbilanzierung, Klimaschutzkonzeptionierung und Energieaudits für zahlreiche Kommunen, Wirtschafts-, Energie- und Versorgungsunternehmen tätig.

Mit seiner langjährigen Erfahrung und Expertise auf kommunaler und unternehmerischer Ebene in den relevanten Nachhaltigkeits- und Klimathemen begleitet er die Silva Viridis und deren Abteilungen nicht nur fachlich-inhaltlich auf Projektebene, sondern auch in der kundenspezifischen Kommunikation nach außen.